Kaltfliesspressen in Stahl

  • in fliesspressgeeigneten Stählen
  • hohe Massgenauigkeit
  • hoher Umformgrad
  • zunderfreie Oberfläche
  • Bearbeitung und Oberflächenbehandlung möglich

Kaltfliesspressteile haben folgende Vorteile:

  • hohe Mass- und Formgenauigkeit
  • hervorragende Oberflächenbeschaffung mit Rauheitswerten im Bereich RZ 12 bis RZ 25 (die glatte und
  • zunderfreie Oberfläche entsteht, da bei dem eigentlichen Umformprozess die Teile nicht erwärmt werden)
  • verbesserte mechanische Eigenschaften durch einene beanspruchungsgerechten Faserverlauf und duch die gezielte Ausnutzung der Kaltverfestigung
  • Beträchtliche Werkstoffeinsparung und geringe spanende Nachbearbeitung

Prozess-Schritte vom Ausgangsmaterial bis zum fertigen Rohling

Rundknetteile

Das Rundkneten erlaubt die Kaltumformung von Massivmaterial oder Rohren von unter 1 mm bis Durchmesser von 30 mm und mehr. Dabei kann mit stehenden Hämmerbacken für flache Konturen oder mit rotierenden Hämmerbacken für rotationssymetrische Konturen verformt werden.

Kaltfliesspressen_Rundknetteile_1

Taumelteile

Durch das Taumelpressen können axialsymetrische Flachteile beispielsweise mit Verzahnung oder Zapfen in hoher Genauigkeit hergestellt werden.

Kaltfliesspressen_Taumelteile_1

Kaltfliesspressen in Aluminium

Durch innovative Ideen und mit optimalem Einsatz von Fliesspresstechnik und Bearbeitung können kostengünstige Teile hergestellt werden, welche auf andere Art fast nicht herstellbar wären.

  • in Aluminium
  • hohe Massgenauigkeit
  • Optimierung Rohstoff
  • Druckdichtigkeit
  • hoher Umformgrad
  • zunderfreie Oberfläche
  • Bearbeitung und Oberflächenbehandlung möglich

Warmfliesspressen

Massivumformung durch Warmfliesspressen

Durch Warmfliesspressen werden zapfen- oder napfförmige Werk- stücke aus Stahl, wie Achsstümpfe, Flansschwellen oder Antriebskegel- räder bei Schmiedetemperaturen gratlos hergestellt.

Je nach Werkstückform erfolgt die Umformung in Richtung der Stempelbewegung durch Vorwärts- fliesspressen oder entgegen der Stempelbewegung durch Rück- wärtsfliesspressen bzw in Verfahrenskombination.

Gegenüber dem Gesenkschmieden erfolgt das Warmfliesspressen überwiegend bei Werkstücken mit ausgeprägter Längsachse ohne sichtbare Gesenkteilung und mit senkrechten Gravurwänden, also ohne Aushebeschrägen.

  • In Stahl: allg. Baustahl, C-Stahl, Legierungsstahl, Vergütungsstähle
  • Langteile in axialsymetrischer Form bis 500 mm Länge
  • Stückgewichte ab 10 kg bis 200 kg
  • Bearbeitung und Oberflächenbehandlung möglich
  • Spezialitäten: mit schnellem Werkzeugwechsel auch mittlere und kleinere Serien machbar

Bearbeitung und Oberflächenbehandlung

mechanische Bearbeitung

Drehen, Fräsen, Bohren, Längslochborhen, Gewinde schneiden, Schleifen, Polieren usw. In Zusammenarbeit mit diversen Partnerfirmen in der Schweiz, Deutschland, Ungarn, Ukraine und China können wir (fast) sämtliche Bearbeitungsschritte vornehmen.

Sockel, St. 37-2, gegossen, sandgestrahlt, mit Vorbearbeitung Innen

Oberflächenbehandlungen

Verzinken, galvanisch oder Feuer-, Beizen, Eloxieren, Pulverbeschichten usw.

Assembling

Immer öfter treten Kunden an uns heran, welche die einbaufertig gelieferten Teile auch gleich in ganze Baugruppen einbauen lassen wollen. Wir besorgen die Zusatzteile und liefern die fertige Baugruppe nach den kundenseitigen Vorgaben.