Geschäftsbedingungen

Dies sind die allgemeinen Geschäftsbedingungen der Glenck Bischof AG


1. Abschluss

Abschlüsse und Vereinbarungen insbesondere sofern Sie diese Verkausbedingungen abändern, werden erst durch unsere schriftliche Bestätigung für uns verbindlich

2. Preise
Die von uns genannten Preise sind freibleibend. Berechnet werden die am Tage der Lieferung gültigen Preise, d.h. wir behalten uns vor, Preise zu berichtigen, wenn sich die Kostenfaktoren bis zur Lieferung ändern.

3. Lieferfristen
Die angegebene Lieferzeit gilt nur annähernd und setzt völlige Klarstellung aller Einzelheiten voraus.
Ansprüche wegen verspäteter Lieferung sind ausgeschlossen. Der Besteller kann Teillieferungen nicht zurückweisen. Versandfertig gemeldete Ware muss der Kunde sofort abrufen. Erfolgt der Abruf nicht oder besteht keine Versandmöglichkeit, können wir die Ware berechnen und auf Kosten und Gefahr des Kunden lagern.

4. Lieferungsbedingungen
Treten bei uns oder bei unseren Unterlieferanten Betriebsstörungen oder Ereignisse höherer Gewalt auf, die uns die Lieferung wesentlich erschweren oder unmöglich machen, sind wir berechtigt, die Lieferfrist um die Dauer der Behinderung zuzüglich eine angemessene Anlaufzeit zu verlängern oder die Lieferverpflichtung ganz oder teilweise aufzuheben.

5. Versand
Unsere Lieferungen erfolgen ab Werk, sofern nicht andere schriftlich festgelegte Bedingungen vereinbart sind.

6. Gefahrenübergang
Unabhängig von den Versandbedingungen geht jede Gefahr spätestens dann auf den Besteller über, wenn die Waren unser Werk verlassen.

7. Lieferung
Gegenüber der Auftragsmenge ist eine Mehr- oder Minderlieferung von 10 % zulässig.

8. Gewährleistung
Der Auftraggeber hat die Ware unverzüglich zu untersuchen und etwaige Mängel spätestens innerhalb von 14 Tagen nach Eingang am Bestimmungsort schriftlich zu rügen. Sind Ausfallsmuster angefertigt und dem Auftraggeber zur Prüfung eingesandt worden, so haften wir nur dafür, dass die Lieferung entsprechend den Ausfallmustern bei Berücksichtigung etwaiger Berichtigungen ausgeführt wird. Nachgewiesene Ausführungs- oder Materialfehler werden von uns kostenlos beseitigt oder es erfolgt unter Gutschrift des entsprechenden, dem Besteller von uns in Rechnung gestellten Warenwertes, Ersatz- lieferungen gegen Neuberechnung. Weitergehende Ansprüche insbesondere auf Wandlung, Minderung, Schadenersatz jeglicher Art, Verzugsstrafen usw. werden ausdrücklich abgelehnt.

9. Zahlung
Unsere Rechnungen sind zahlbar innert 30 Tagen netto.

10. Eigentumsvorbehalte
Die gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung unser Eigentum

11. Werkzeuge
Alle von uns hergestellten oder von uns durch Kauf anderweitig erworbenen Werkzeuge, Modelle, oder andere Einrichtungen bleiben unser Eigentum und gehen in keinem Falle in den Besitz des Bestellers über, auch dann nicht, wenn der Besteller anteilige oder volle Kosten hierfür übernommen hat.

12. Erfüllungsort und Gerichtsstand
Erfüllungsort für Lieferung und Zahlung ist Liestal, als Gerichtsstand gelten die für Liestal zuständigen Gerichte.

Liestal 20. September 2007

(ersetzt alle früheren Ausgaben) Glenck Bischof AG